Löschgruppenfahrzeug LF 10/6

Florian Oberroning 43/1

Fahrerhaus

Im Fahrerhaus sitzen Maschinist und Gruppenführer. Dort befinden sich neben Funkgeräten und Einsatzdokumenten auch Funktionswesten, Handlampen, ein Rettungsrucksack und unser Frühdefibrillator.

Mannschaftsraum

Hier findet der Angriffstrupp, Wassertrupp, Schlauchtrupp und der Melder platz. Im Mannschaftsraum sind unter anderem Atemschutzgeräte, eine Wärmebildkamera, Feuerwehrleinen, Handlampen und Warnwesten gelagert.

Geräteraum G1

Im G1 befindet sich der Rauchschutzvorhang, ein Auszugschlitten für Modulkisten oder eine Tragkraftspritze, Schlaucht-Tragekörbe, unser Rauchschutzvorhang und Verkehrssicherungsgeräte.

Geräteraum G2

Im G2 lagern überwiegend Geräte zur technischen Hilfeleistung. Ein tragbarer Stromerzeuger, Tauchpumpe, Motorkettensäge, Lichtstativ mit Scheinwerfer und eine Säbelsäge befüllen unter anderem diesen Geräteraum.

Geräteraum G3

Im G3 finden wir diverses Schlauchmaterial, tragbare Feuerlöscher, zwei weitere Atemschutzgeräte, Verkehrssicherungsgeräte und einen Werkzeugkasten.

Geräteraum G4

Im G4 verstauen wir neben unseren 50-Meter-Schnellangriffsschlauch auch die Schaumausrüstung, Trennschleifer und einen Wassersauger.

Geräteraum GR

Im GR ist unsere Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000 mit einer Leistung von  mehr als 1000 Liter pro Minute verbaut. Schläuche und Zubehör zur Wasserentahme Weihern und Bächen, ein Verkehrsunfall-Rucksack und Unterbaumaterial wurden hier ebenfalls verstaut.

Fahrzeugdach

Auf dem Fahrzeugdach ist die 4-teilige Steckleiter, Watthosen und ein 3000 Liter Faltbehälter verlastet.

Traversenkästen

Auf beiden Seiten befinden sich Traversenkästen wo wir zusätzlich Geräte verstaut haben. Unter anderen ein Schnellangriffsverteiler, ein Übergangsstück für Güllefässer und ein Hydroschild. Letzteres erstellt eine Wasserwand eine Ausbreitung eines Brandes zu verhindern.

Unser Verein